Sowjetarmee geheim

Die Russen in der DDR – Besatzungsmacht für fast 50 Jahre.
Alles nur „Deutsch-Sowjetische Freundschaft“?
Was lief wirklich zwischen Militärs und Einheimischen?

Eine Produktion der Schulz & Wendelmann Film GbR

Film von Christian H. Schulz und Ulli Wendelmann

Berlin 1994. Verabschiedung der sowjetischen Besatzungstruppen aus Ostdeutschland. Nach 40 Jahren erfolgte der größte Militärabzug der Geschichte aus einem besetzten Land. Heute sind von der einst so ruhmreichen Sowjetarmee kaum noch Spuren übrig. Wie haben „Besatzer“ und „Besetzte“ eigentlich alltäglich zusammengelebt? Konnten damals aus ehemaligen Feinden überhaupt richtige Freunde werden? Welche Rolle spielten die Wächter in Ostberlin und Moskau?

„Sowjetarmee geheim“ erlaubt erstmals einen unverstellten Blick auf das Geschehen hinter den Fassaden der sowjetischen Kasernen und auf das komplizierte Verhältnis zwischen den Deutschen in der DDR und den hier nicht immer freiwilligen Soldaten aus der Sowjetunion.

2×45 Minuten

music by Andreas Moisa & Philipp Kümpel ©2013 All Rights Reserved