Henry van de Velde

Regie & Co-Autorin: Ulrike Mothes
Produktion: Makidofilm Weimar

"Henry van de Velde. Leben als Gesamtkunstwerk"
Er wurde europaweit gefeiert - und kam nach Weimar. Dort wirkte der Architekt und Bauhaus-Begründer Henry van de Velde 13 Jahre lang. Er wollte Wohn- und Lebensräume schaffen, die aus einem Guss sind. Bis heute steht in Weimar ein Beispiel dafür: das Haus Hohe Pappeln. In den bewegten Zeiten des anbrechenden 20. Jahrhunderts erlebt van de Velde in Weimar einen grandiosen Aufstieg aber auch sein Scheitern.


music by Andreas Moisa & Philipp Kümpel ©2013 All Rights Reserved